Chat with us, powered by LiveChat
 

Friedensforst

Case Study

Ausgangssituation

Die Bestattung Kärnten eröffnete Ihren ersten Friedensforst – die Urnenbestattung im Wald – in Klagenfurt am Wörthersee. Die Bäume und Urnenplätze wurden manuell in Excel-Listen verwaltet. Daten waren nicht aktuell und es erfolgten Doppelbuchungen. 

Zielsetzung

Ein System für die Verwaltung der Bäume und Urnenplätze – welches überall aufrufbar ist – Im Büro und auf Tablets. Die Daten sollen auf allen Geräten immer aktuell sein. 

Eingesetzte Geolantis Module

Die Geolantis.SUITE wird als das Hauptsystem für die Datenhaltung eingesetzt. Wichtigster Punkt ist die durchgängige Architektur für die Synchronisation zwischen Büro und Aussendienst.

Geolantis.EDITOR0%
Geolantis.VIEWER0%
Geolantis.COLLECTOR0%

Funktionalität / Anwendung

Geolantis deckt die folgenden Anwendungsfälle bei der Verwaltung der Friedensforste ab Dazu zählen…

  • Vermessung und Klassifizierung der Bäume, Anlegen der Urnenplätze
  • Baumkataster & Verwaltung der Urnenplätze (frei, verkauft, besetzt).
  • Unterstützung im Feld – Platzreservierung vor Ort (iPad)
  • Auskunftssystem / Ausgabe / Export / Druck
  • Instandhaltung / Bauminspektion

75

Arbeits-

stunden

410

Anzahl

Bäume

3056

Anzahl

Urnen

115

Tassen

Kaffee

Herausforderungen

Es gibt zahlreiche Bestattungsformen und eine boomt in den letzten Jahren besonders – die Wald- bzw. Baumbestattung. Im Jahre 2009 begann die Bestattung Kärnten GmbH mit der Planung und Konzeption des ersten österreichischen Friedensforstes. Ein waldschonendendes Baumbestattungskonzept liegt der gesamten Idee zugrunde, die es Menschen ermöglicht, bereits zu Lebzeiten einen Baum für einen naturnahen Abschied zu erwerben. Doch was haben die Bestattung Kärnten und die Geolantis Lösung gemeinsam?.

  • Die Urnenplätze müssen sauber organisiert und verwaltet werden.
  • Eine reservierte oder verkaufte Urne darf nicht doppelt vergeben werden.
  • Die Datenübertragung muss zeitnah und sicher erfolgen.
  • Alle Mitarbeiter sollen damit einfach und schnell umgehen können.
  • Die Lösung muss auf den für die Verwaltung angeschafften iPads funktionieren.

Lösung

Nach Analyse der Prozesse bei der Verwaltung des Friedensforstes, wurde die Lösung auf den Standardmodulen von Geolantis geplant und umgesetzt. Nach der Einarbeitungsphase wurde eine hohe Optimierung der Workflows festgestellt.

Sicherheit0%
Zeitersparnis0%
Komfort0%

Hardware

Neben den PC-Arbeitsplätze kommen 12 Apple iPads, ein Handheld Algiz 10X Tablet und 1 Stonex S8 GNSS Rover zum Einsatz. Alle sind per Geolantis.CLOUD synchronisiert.

Systemausbau

In der ersten Phase wurde das Vermessen der Bäume noch extern beauftragt. In der 2. Phase wurde das Geolantis-System so ausgebaut, dass die Erfassung von der Bestattung Kärnten selbst erfolgt und per Geolantis.CLOUD an alle weiteren Systeme übermittelt wird.

Haben Sie Interesse an weiteren Informationen, wir stehen Ihnen gerne zur Verfügung.